Hygieneschutzkonzept für den Verein

 

 

 

Antöner Tanzgarde  Schweinfurt                                                                       Stand 19.09.2021

 

 

 

 

 

Nach der bayrischen

 

Infektionsschutzmaßnahmeverordnung

 

 

 

 

 

 

 

Organisatorisches:

 

o   Durch Vereinsmailings, Schulungen, Vereinsaushänge, sowie durch Veröffentlichung auf der Website und in den Sozialen Medien ist sichergestellt, dass alle Mitglieder ausreichend informiert sind.

 

o   Mit Beginn des Sportbetriebes wurde Personal (Ehrenamtliche Trainer und Betreuer) über die entsprechenden Regelungen und Konzepte unterrichtet und geschult.

 

o   Die Einhaltung der Regelung wird regelmäßig überprüft. Bei Nicht-Beachtung erfolgt ein Platzverweis.

 

 

 

 

Generelle Sicherheits- und Hygieneregeln:

 

o   Wir weisen auf die Einhaltung des Mindestabstands von 1,5 Metern zwischen Personen im In- und Outdoorbereich hin.

 

o   Eine Nichteinhaltung des Mindestabstands von 1,5 Metern ist nur den Personen gestattet, die generell nicht den allgemeinen Kontaktbeschränkungen unterzuordnen sind (z. B. Geschwister, Eltern- Kinder).

 

o   Unsere Mitglieder werden darauf hingewiesen, dass bei Fahrgemeinschaften Masken im Fahrzeug zu tragen sind.

 

o   Körperkontakt außerhalb der Trainingseinheit (z. B. Begrüßung, Verabschiedung, etc.) ist untersagt.

 

o   Mitglieder, die Krankheitssymptome aufweisen oder in den letzten zwei Wochen Kontakt zu infizierten Personen hatten wird das Betreten der Sportanlage und die Teilnahme am Training untersagt.

 

o   Vor und nach dem Training (z. B. Eingangsbereiche, WC-Anlagen etc.) gilt eine Maskenpflicht  im Innen- Bereich.

 

o   Vor Betreten der Sporthalle ist ein Handdesinfektionsmittel bereitgestellt.

 

o   Mitglieder werden regelmäßig darauf hingewiesen, ausreichend Hände zu waschen und diese auch regelmäßig zu desinfizieren. Für ausreichende Waschgelegenheiten, Flüssigseife, Einmalhandtücher und Handcreme ist gesorgt.

 

o   Nach Nutzung der Sanitäranlage ist diese direkt vom Nutzer zu desinfizieren. Außerdem werden die sanitären Einrichtungen mind. einmal täglich gereinigt. 

 

o   Hoch frequentierte Kontaktflächen (z. B. Türgriffe) werden nach jeder Trainingseinheit desinfiziert – hierbei ist geregelt, wer die Reinigung übernimmt.

 

o   Unsere Hallen werden nach jeder Trainingsgruppe, spätestens nach 120 Min. so gelüftet, dass ein ausreichender Frischluftaustausch stattfinden kann.  

 

o   Unsere Trainingsgruppen bestehen immer aus einem festen Teilnehmerkreis. Die Teilnehmerzahl und die Teilnehmerdaten werden dokumentiert. Auch der Trainer/Übungsleiter hat stets feste Trainingsgruppen.

 

o   Für Trainingspausen stehen ausreichend gekennzeichnete Flächen zur Verfügung, die im Anschluss gereinigt werden.

 

o   Während der Trainings- und Sporteinheiten  sind Zuschauer untersagt.

 

o   Verpflegung sowie Getränke werden von den Mitgliedern selbst mitgebracht und auch selbstständig entsorgt.

 

o   Sämtliche Trainingseinheiten und Vereinsveranstaltungen werden dokumentiert, um im Falle einer Infektion eine Kontaktpersonenermittlung sicherstellen zu können. Aus diesem Grund werden die Trainingsgruppen auch immer gleich gehalten.

 

 

 

 

Maßnahmen zur 3G- Regelung:

 

o   Vor Betreten der Indoor- Sportanlagen wird sichergestellt, dass bei einer 7- Tage Inzidenz über 35 nur Personen mit 3G- Nachweis (Geimpft, Genesen, Getestet) die Sportstätten betreten.

 

o   Die 3G-  Nachweise werden kontrolliert.

 

o   Selbsttests werden von der jeweiligen Person selbst durchgeführt - allerdings immer unter Aufsicht des Trainers.

 

 

 

 

Maßnahmen vor Betreten der Sportanlage:

 

o   Mitglieder, die Krankheitssymptome aufweisen, wird das Betreten der Sportanlage und die Teilnahme am Training untersagt.

 

o   Beim Bringen und Abholen, weisen die Trainer auf die Einhaltung von Sicherheitsabstand und Maskenpflicht hin. Treffpunkt vor dem Gebäude.

 

o   Eine Nichteinhaltung des Mindestabstandes von 1,5 Metern ist nur den Personen gestattet, die generell nicht den allgemeinen Kontaktbeschränkungen unterzuordnen sind (Eltern, Kinder).

 

o   Bei Betreten der Sportanlage gilt eine Maskenpflicht im Innen Bereich.

 

o   Vor Betreten der Sporthalle wird ein Handdesinfektionsmittel bereitgestellt.

 

 

 

 

Zusätzliche Maßnahmen im Indoor Sport:

 

o   Die Trainingsdauer wird pro Gruppe auf 120 Minuten beschränkt.

 

o   Zwischen den Trainingsgruppen (i.d.R. während der Pause) wird mind. 15 Minuten vollumfänglich gelüftet, um einen ausreichenden Luftaustausch zu gewährleisten.

 

o   Bei der Nutzung von sanitären Einrichtungen besteht Maskenpflicht.

 

o   Vor und nach dem Training gilt eine Maskenpflicht auf dem gesamten Sportgelände. 

 

o   Nach Abschluss der Trainingseinheit erfolgt die unmittelbare Abreise der Mitglieder.

 

o   Das Personal (die Trainer) ist dazu aufgefordert, die Richtlinien umzusetzen.

 

 

 


 

 

 

 

 

Schweinfurt, 19.09.2021                                                                        Der Vorstand